Tronchetti will Olivetti und Telecom Italia zusammenführen

Pirelli- und Telecom-Chef Marco Tronchetti Provera will Seat – die Internet- und Gelbe-Seiten-Tochter von Telecom Italia – verkaufen, um durch die Einnahmen den weiteren Schuldenabbau voranzutreiben; die Italiener stehen bei den Verbindlichkeiten schon heute deutlich besser da als ihre vergleichbaren Wettbewerber France Telecom und Deutsche Telekom. Zudem – heißt es in Medienberichten – plane Trochetti die Fusion von Olivetti und Telecom Italia, um die Konzernstrukturen zu bereinigen. Vor knapp zwei Jahren hatten Pirelli und die Familie Benetton 28,7 Prozent am Büromittelunternehmen Olivetti übernommen, Olivetti wiederum kontrollierte 55 Prozent der Anteile von Telecom Italia. Mit einer Fusion hätte Pirelli noch direkteren Einfluss auf Telecom Italia, so italienische Wirtschaftskreise.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.