Entscheiden Regenreifen das F1-Rennen von Melbourne?

Die Spannung vor dem ersten Formel 1-Rennen dieser Saison steigt. Schon richten sich die Blicke auch auf die beiden Reifenhersteller Bridgestone und Michelin und wird die Frage gestellt, wer im Winter die bessere Entwicklungsarbeit geleistet hat. Die Wettervorhersagen gehen derzeit von einer recht hohen Regenwahrscheinlichkeit am Samstag und Sonntag in Melbourne aus. Weil es obendrein deutlich kühler ist als in den Vorjahren, herrscht eine gewisse Unsicherheit, ob die Reifeningenieure ihre Computer mit Daten füttern konnten, die diesem Wetter entsprechen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.