Titan bleibt in den roten Zahlen

Der amerikanische Reifen- und Räderhersteller Titan Int. (Quincy, Illinois) konnte seinen Umsatz im Jahr 2002 auf 462,8 Mio. US-Dollar leicht erhöhen (2001: 457,5 Mio.) und blieb mit einem Verlust von 35,9 Mio. US-Dollar (nach 34,8 Mio.) deutlich in der Verlustzone. Etwa 60 Prozent der Titan-Umsätze fallen auf den Agrar-, etwas über 30 Prozent auf den Baumaschinensektor.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.