Autohäuser schließen sich zusammen

Immer mehr rechtlich unabhängige markengebundene Autohäuser kooperieren. So hat die Automobilgruppe Nord AG (ANAG) acht neue Mitglieder im Bereich Osnabrück/Emsland mit insgesamt neun Autohäusern in den Verbund aufgenommen. ANAG ist ein Zusammenschluss von 70 Autohändlern mit 77 Betrieben der vier Volkswagen-Marken sowie Renault. Bis Ende Mai rechne man mit mehr als 80 angeschlossenen Unternehmen mit insgesamt 120 Autohäusern”, so Martin Gruböck, ANAG-Vorstandsvorsitzender.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.