Wucht- und Montagetechnik von MAHA Maschinenbau Haldenwang

Die MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG hat ihr Rad- und Reifenprogramm “Rund um’s Rad” erweitert. Das Unternehmen wird deshalb unter anderem die elektronische Wuchtmaschine “Wheel B10” sowie die Montiermaschinen der Serie “Tyre” auf der diesjährigen Internationalen Handwerksmesse München (IHM) Mitte März vorstellen. Dabei soll sich vor allem die Wuchtmaschine “Wheel B10” durch ihr besonderes Design bei einer gleichzeitig kompakten Bauweise von Wettbewerbsprodukten abheben. Laut MAHA beherrscht die Maschine zahlreiche Funktionen wie statisches und dynamisches Wuchten, Matchen, Feinwuchten, Kalibrieren und sogar das versteckte Anbringen von Klebegewichten bei Aluminiumfelgen (in zwei verschiedenen Ebenen). Wegen des manuellen Antriebs mit vergleichsweise geringen Auswuchtgeschwindigkeiten (< 100 U/min) benötigt die "Wheel B10" keinen Radschutzbogen, und das Sortiment an Spannmitteln für Pkw (geschlossene Felgen ohne Mittenloch) und Motorräder wird durch Werkzeuge wie Messlehre, Zange und Ausgleichsgewichte für Stahl- und Aluminiumfelgen ergänzt. Die Wuchtmaschine, die in Deutschland produziert wird, ist übrigens im Rahmen einer Kooperation mit Haweka entstanden. Im Bereich Montieren bietet MAHA die Produktlinie "Tyre" an: Die Ausführung "C 10" ist als halbautomatisches Reifenmontiergerät das "Einsteigermodell", bei der automatischen Montiermaschine "Tyre C 25" ist die Säule pneumatisch kippbar und die Felgeneinspannung doppelt und pneumatisch geregelt. Ein breites Zubehörsortiment soll die flexible Anpassung an individuelle Anforderungen ermöglichen. Ein auswechselbarer Montagefuß dient beispielsweise der Reifenmontage auf Stahl- und Alufelgen, während bei Stahlfelgen mit einem Montagefuß aus Metall und bei Alufelgen mit einem Nylonfuß gearbeitet wird. Es können Reifen mit einem maximalen Durchmesser von 39 Zoll (1.000 mm) und einer Breite von 13 Zoll (330 mm) montiert werden. Mit der "Tyre C 50" und der "Tyre P 1" hat MAHA zwei weitere Monatagemaschinen im Lieferprogramm – letztere ist laut Anbieter für die Montage von Notlaufreifen (PAX) konzipiert.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.