Renault stellt Produktion des Avantime ein

Renault stellt die Herstellung des Avantime wegen Erfolglosigkeit ein. Das vor ca. zwei Jahren eingeführte Auto mit sehr eigenwilligem Design war in 2002 weniger als 5.000 Mal verkauft worden. Der Avantime wurde produziert bei Matra Automobile im französischen Romorantin, nach Aussagen von Zulieferern zuletzt nur noch in einer Stückzahl von acht arbeitstäglich. Bei der Entwicklung der Bereifungen hatten Renault und Michelin eng kooperiert und die Primacy-Serie als Basis genommen. Die 16″-Aluminiumfelgen, die auf dem Avantime verbaut wurden, stammen von Fomb (Brescia/Italien).

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.