US-Gericht akzeptiert Restrukturierungsplan von Hayes Lemmerz

Das zuständige Konkursgericht im US-Staat Delaware hat die Restrukturierungspläne von Räderhersteller Hayes Lemmerz, der seit 5. Dezember 2001 unter Gläubigerschutz steht, akzeptiert. Diese Pläne enthalten die Vereinbarungen, die Hayes Lemmerz einvernehmlich mit den Kreditgebern des Unternehmens gefunden hat. Damit sieht Hayes Lemmerz die Voraussetzungen geschaffen, innerhalb der ersten Jahreshälfte 2003 das Insolvenzverfahren erfolgreich abschließen und daraus gestärkt hervorgehen zu können, ist Chairman und CEO Curtis J. Clawson optimistisch.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.