J. K. Tyre feierte 25. Firmenjubiläum

J. K. Tyre ist Teil des weit diversifizierten indischen Großkonzerns J. K. Industries. Nach der Akquisition des lokalen Wettbewerbers Vikrant stieg J. K. gar zum nationalen Marktführer auf. Eine Erfolgsstory, zumal in einem Land mit einer langen Geschichte der Reifenherstellung und einer erstaunlichen Herstellerzahl: ca. zwei Dutzend Firmen mit insgesamt rund drei Dutzend Reifenfabriken! Und J. K. Tyre gehört dabei zu den jüngeren Adressen und feierte erst vor wenigen Wochen das 25. Firmenjubiläum. Erst die Kraft des Konzerns, der in so verschiedenen Bereichen wie Papier, Zement, Kosmetika usw. usw, engagiert ist, gab J. K. Tyre die Möglichkeit, sich an die Spitze des indischen Marktes zu setzen. Wobei zu differenzieren ist, denn im Zweirad-Bereich erreichen andere Firmen des Landes enorme Stückzahlen. Gemeinsam mit der Marke Vikrant hat J. K. mehr als zwanzig Prozent des indischen Marktes für vierrädrige Fahrzeuge inne. Noch aussagekräftiger ist, dass der Marktanteil im Lkw- und Bus-Segment über 25 Prozentpunkte hinausgeht, der Grund: Etwa 80 Prozent des indischen Reifenmarktes in Umsatz gehören zu diesem Segment.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.