F1-Regenreifen von Bridgestone mit neuer Technologie

Mittwoch, 5. Februar 2003 | 0 Kommentare
 

Der Online-Dienst F1Total stellt eine neuartige Reifentechnologie vor, die Bridgestone für die Regenreifen in der Formel 1 nutzt und die einzigartig sein soll. Dank der Computersimulation "Hydro Simulation Technology" könne man genau berechnen, wie ein Reifen Wasser verdrängt, Glasplattentests mit Hochgeschwindigkeitskameras würden dadurch unwichtig. Man könne das neue Verfahren mit einem Windkanal für Reifen vergleichen, wird Bridgestone-Motorsportdirektor Hisao Suganuma zitiert.

"Wir können den Wasserwiderstand berechnen und die Menge, die wird durch das Profil beseitigen können. Der Computer passt das Profil so an, dass wir eine maximale Menge an Wasser verdrängen können.".

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *