Rache der Goodyear an drei Angestellten?

Wie US-Zeitungen zu entnehmen ist, sind im Zuge der Massenkündigung vom Donnerstag letzter Woche auch drei Mitarbeiter gekündigt worden, die im vergangenen Jahr eine Klage gegen ihren Arbeitgeber Goodyear eingereicht haben wegen angeblich diskriminierender Bewertungsformen für ältere Arbeitnehmer. Goodyear hat inzwischen auf die angegriffenen Bewertungsmethoden verzichtet, aber der Prozess ist noch anhängig. Goodyear habe ihnen zugleich mit Aushändigung ihres Kündigungsschreibens zudem 4.500 US-Dollar in bar angeboten, sofern sie ihre Klage zurückzögen. Mit diesen drei Mitarbeitern seien, das behaupten die Klägeranwälte, sämtliche Sympathisanten ebenfalls gekündigt worden. Goodyear bestreitet jeden Zusammenhang zwischen den Prozessen und den Kündigungen und weist den Vorwurf, sich an diesen Mitarbeitern gerächt zu haben, zurück. Das – von den gekündigten Belegschaftsmitgliedern zurückgewiesene – Abfindungsangebot sei eine Formalität, die in solchen Fällen immer wieder zur Anwendung käme.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.