Zulassungsminus 2,9 Prozent für 2002 in Westeuropa

In Westeuropa sind im Jahre 2002 14,390 Millionen Pkw und Kombi neu zugelassen worden, ein Minus von 2,9% Prozent gegenüber dem Vorjahr; zulegen konnten Dänemark (+15,3%), Finnland (+7,0%), Großbritannien (+4,3%), Schweden (+3,2%) und Luxemburg (+1,4%); verloren haben vor allem Portugal (-11,4%), Spanien und die Schweiz (je 6,6%) sowie Italien (-5,9%) – Deutschland verlor mit 2,6 Prozent in 2002 unterdurchschnittlich. Hoffnung machen die Neuzulassungszahlen für Westeuropa im Dezember: ein zweistelliges Zulassungsplus gegenüber dem Vorjahresmonat. In Deutschland betrug der Dezember-“Aufschwung” allerdings lediglich 1,2 Prozent.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.