Neuartige Reifen-Kennzeichnungsschilder

Zum erfolgreichen Reifengeschäft gehört die professionelle Einlagerung der Kunden-Pneus. Problematisch ist gelegentlich die eindeutige Kennzeichnung der Reifen. Zettel, Klebeschilder, Kreppbänder, diverse Kreiden – allzu oft haben sich diese Kennzeichnungsinstrumente während der Einlagerungssaison verselbstständigt. Suchen der Kundenreifen oder das Ersetzen verloren gegangener Reifensätze schmälerten den möglichen Profit. Eine probate Lösung hat jetzt der Hofheimer Reifenregalspezialist Scholz Regalsysteme GmbH für alle Pkw- und Nfz-Reifen entwickelt. Bereits bei Auftragserstellung legt der Kundendienstberater einen Satz mit vier Reifen-Kennzeichnungsschilder mit einer Nummer dem Reparaturauftrag bei. Er notiert dort die Nummer im Reparaturauftrag, die er später in das Reifen-Einlagerungsprogramm einpflegen oder scannen kann. Die hochstabilen leuchtgelben Kunststoffschilder sind nummeriert und außerdem mit der Kennzeichnung für “vorne links, rechts” und “hinten links, rechts” beschriftet und zudem mit einem entsprechenden Bar-Code versehen. Unmittelbar nach Demontage des jeweiligen Reifens befestigt der Mechaniker mittels ebenfalls zum Kennzeichnungssatz gehörenden, mehrfachverwendbaren und strapazierfähigen Gummibändern das Schild an den patentierten Klemmhacken. Das Kennzeichnungssystem sitzt stabil an allen Reifengrößen und hält auch den unterschiedlichsten Reifen-Reinigungssystem stand. Die pfiffigen Schilder sind zu beziehen bei der Scholz Regalsysteme GmbH (Hofheim am Taunus/Langenhain).

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.