Personelle Änderungen bei der Robert Bosch GmbH

Der Vorsitzende des Aufsichtsrates der Robert Bosch GmbH, Dr. Wolfgang Eychmüller, wird nach 25 Jahren Zugehörigkeit zu diesem Gremium sein Amt mit Wirkung vom 30.06.2003 niederlegen. Er wird zum selben Zeitpunkt auch aus der Robert Bosch Industrietreuhand KG als persönlich haftender Gesellschafter ausscheiden. Dr. Hermann Scholl (67), seit 1975 Mitglied und seit 1993 Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH, wird am 30.06.2003 aus der Geschäftsführung ausscheiden. Er wird auf Beschluss der Gesellschafter der Robert Bosch Industrietreuhand KG in den Aufsichtsrat der Robert Bosch GmbH eintreten und dort dem Gremium zur Wahl zum Vorsitzenden vorgeschlagen. In der Robert Bosch Industrietreuhand KG wird er als persönlich haftender Gesellschafter den Vorsitz der Gesellschafterversammlung beibehalten. Sein Stellvertreter, bisher Dr. Wolfgang Eychmüller, wird mit Wirkung vom 1.07.2003 Dipl.-Ing. Hans Peter Stihl. Der stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH, Tilman Todenhöfer (59), wird zum 31.12.2003 aus der Geschäftsführung ausscheiden und am 1.01.2004 in den Aufsichtsrat der Robert Bosch GmbH eintreten. Die Gesellschafter der Robert Bosch Industrietreuhand KG haben mit Wirkung vom 1.07.2003 Tilman Todenhöfer, bisher schon Kommanditist dieser Gesellschaft, als Nachfolger von Dr. Wolfgang Eychmüller als weiteren persönlich haftenden Gesellschafter gewählt. Zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH wurde mit Wirkung vom 1.07.2003 Franz Fehrenbach (53) ernannt. Fehrenbach ist seit 1.04.1975 bei der Robert Bosch GmbH tätig und seit 1.07.1999 Mitglied der Geschäftsführung. Er wird außerdem am 1.07.2003 als Kommanditist in den Kreis der Gesellschafter der Robert Bosch Industrietreuhand KG eintreten. Neuer stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH wird zum 1.01.2004 Dr. Siegfried Dais (54). Dais ist seit 01.10.1979 bei der Robert Bosch GmbH tätig und seit 1.07.1999 Mitglied der Geschäftsführung. Mit Wirkung vom 1.07.2003 übernimmt Dr. Bernd Bohr (46) den Vorsitz im Unternehmensbereich Kraftfahrzeugtechnik, den derzeit Dr. Hermann Scholl wahrnimmt. Bohr ist seit 1.12.1983 bei der Robert Bosch GmbH tätig und seit 1.07.1999 Mitglied der Geschäftsführung. Zwischenzeitlich war er als Geschäftsleiter für den bereich ABS/Bremse zuständig. Die Bosch-Gruppe beschäftigt derzeit weltweit rund 225 000 Mitarbeiter und wird im Jahr 2002 einen Umsatz von rund 35 Milliarden Euro erzielen, was einer Steigerung von rund 2,5 Prozent zum Vorjahr entspricht.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.