J.D. Power and Associates hebt Michelin hervor

Michelin liegt in der allgemeinen Zufriedenheit mit rstausrüstungsreifen vorn. Dies gab J.D. Power and Associates in der heute veröffentlichten Studie für das Jahr 2002 zum Index der Kundenzufriedenheit bei Erstausrüstungsreifen in Deutschland bekannt. Continental rangiert hinter Michelin, was die allgemeine Zufriedenheit mit Erstausrüstungsreifen angeht. Diese ergibt sich aus Kundenbewertungen zu fünf verschiedenen Faktoren: Reifenqualität / Verschleißfestigkeit, Fahrgefühl /Handling, Aussehen, Traktion, Auswirkungen auf den Kraftstoffverbrauch. Michelin erhielt die höchste Punktzahl in den Bereichen Qualität/Verschleißfestigkeit, Fahrgefühl/Handling und Traktion und teilt sich den ersten Platz der besten Bewertungen des Aussehens der Reifen mit Continental. Continental ist Punktsieger in der Kategorie Sparsamkeit des Kraftstoffverbrauchs. “Nach einer Lebensdauer von durchschnittlich 30 Monaten tragen die Aspekte Qualität und Verschleißfestigkeit am meisten zur allgemeinen Kundenzufriedenheit mit Erstausrüstungsreifen bei. Danach kommen Fahrgefühl und Handling,” so Nathalie Gooding, von Marktforschungsleiterin bei J.D. Power and Associates. “Michelin führt hierbei mit einem beträchtlichen Vorsprung vor den Mitbewerbern der Branche.” An dritter und vierter Stelle folgen dann Dunlop und Bridgestone. Dunlop zeigt in allen Kategorien gute Leistungen. Bridgestone war besonders stark im Bereich Qualität/Verschleißfestigkeit. Die meisten im Zufriedenheitsindex aufgeführten Reifenattribute tragen auf die eine oder andere Weise zur Kundeneinschätzung der allgemeinen Reifensicherheit bei. Als Reifenbesitzer gebeten wurden, ihre Reifen auf die Frage hin zu bewerten, wie deren Beitrag zur Sicherheit empfunden wird, erhielten Michelinreifen die höchste Punktzahl, gefolgt von Continental- und Dunlopreifen. Die vorliegende Studie zum Index der Kundenzufriedenheit mit Erstausrüstungsreifen in Deutschland basiert auf den Erfahrungen und Ansichten von 6.550 deutschen Autofahrern im Jahre 2002, zweieinhalb Jahre nach dem Erwerb ihres Wagens. Ermittelt wurde, wie zufrieden die Eigentümer mit den Reifen sind, die sich beim Neukauf an ihrem Wagen befanden. Die Studie untersucht, wie die Eigentümer Reifenqualität, Leistung, Markenimage und Dienstleistungen wahrnehmen. Auch Firestone, Goodyear, Hankook, Kumho und Yokohama nahmen an dieser Studie teil. Die europäische Zentrale von J.D. Power and Associates befindet sich im britischen Surrey. J.D. Power and Associates ist ein nach ISO 9001 registriertes globales Marketing- und Informationsunternehmen und arbeitet in so zentralen Bereichen wie Marktforschung, Prognostizierung, Consulting, Schulung und Kundenzufriedenheit.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.