Reifen Schwarz wirbt mit TV- und Kino-Spot

Das Unternehmen Reifen Schwarz präsentiert sich in Partnerschaft mit Reifenhersteller Michelin seit Oktober erstmals mit einem TV- und Kino-Spot. Zu sehen ist der Werbefilm in der ARD und in vielen Kinos Süddeutschlands – zur Premiere des Spots hatte der Reifenhandelsunternehmen mit 50 Filialbetrieben in Bayern, Baden-Württemberg, Sachsen, Österreich und Tschechien rund 300 Gäste in ein Passauer Kino eingeladen. Der “Reifen-Schwarz-Spot” persifliert das Verhalten einer Münchener Taxifahrerin gegenüber einem – vermeintlich unbeholfenen – farbigen Fahrgast im Afro-Look, der ihr schließlich im perfekten bayerischen Dialekt den “Weg weist”. Reifen-Schwarz will mit diesem Schritt in die TV- und Kinowerbung seinen Anspruch unterstreichen, die Tradition von 75 erfolgreichen Unternehmensjahren mit der ständigen Bereitschaft zur Innovation zu verbinden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.