Reifen Prüssing gewinnt Service-Award

Service für die Kunden steht bei den Erfolgskriterien im Reifenfachhandel ganz oben. Das ist der Grund, warum die Team Reifen Union GmbH Co. Top Service Team KG vor drei Jahren erstmals einen Service-Award für die 380 Service-Stationen der Reifen-Handelskooperation ausgelobt hat, der dieses Mal an Reifen Prüssing in Schwalmstadt ging. Zweistufiges Auswahlverfahren Die Preisträger wurden mit einem zweistufigen Verfahren ermittelt. In einem ersten Schritt prüften die Tester den Telefonservice: Sie riefen alle Service-Stationen an und konfrontierten die Mitarbeiter mit einem fiktiven Problem rund um das Thema Reifen. Bewertungskriterien waren Empfang am Telefon, Vorgehensweise, Abwicklung und Beratungsleistung. Die Service-Stationen, die bei der Auswertung des Telefontests zu den besten 20 Prozent eines jeden Gesellschafters zählten, schafften den Aufstieg in die zweite Testrunde. Mit einem präparierten Fahrzeug fuhren die Prüfer auf das Werkstatt-Gelände und wollten schnelle Abhilfe für ihr Problem: “Mein Wagen fährt so unruhig, können Sie das überprüfen, denn ich fahre morgen in Urlaub.” Hier zählte nicht nur das Verhalten der Service-Mitarbeiter und das äußere Erscheinungsbild der Filiale, auch spezielles Know-how etwa im Bereich Alu-Felgen-Beratung waren gefragt. Insgesamt durchliefen 77 Werkstätten des Top Service Team-Verbunds den “Mystery-Shopping-Test”. Am Ende stand der Sieger fest: Mit 2255 von 2500 erreichbaren Punkten steht die Filiale von Reifen Prüssing in Schwalmstadt ganz oben auf der Punkte-Liste. Schon im vergangenen Jahr konnte sich das Unternehmen unter den Top-Ten positionieren – damals war es der siebte Rang. Inhaber Thomas Prüssing freut sich über die Auszeichnung: “Das war eine tolle Sache für alle Mitarbeiter bei Reifen Prüssing. Der Service-Award ist für uns Ansporn, noch besser zu werden.” Die Mitarbeiter der Schwalmstädter Prüssing-Filiale können sich auf eine Wochenendreise auf Einladung des Top Service Teams freuen. Einen wichtigen Anteil am Erfolg hat auch Ulrich Tribull, Trainer bei Ultri & Partner. Er hat die Mitarbeiter bei Reifen Prüssing regelmäßig in Sachen Kundenfreundlichkeit und Beratungskompetenz geschult: “Solche Erfolge zeigen, dass sich ein kontinuierliches Training für die Mitarbeiter lohnt”, betonte Top Service Team- Geschäftsführer Heinz-Jürgen Schönfeld. Auf dem richtigen Weg ”Mit dem Service-Award verfolgen wir zwei Ziele: Die Auszeichnung ist zum einen als Motivation für die Mitarbeiter in den Service-Stationen gedacht, in punkto Service noch besser zu werden. Zum anderen ist das Auswahlverfahren für uns ein Gradmesser dafür, ob wir wirklich das sind, was wir in unserem Markennamen tragen: ein Top Service Team”, sagt Uschi Behnke, die federführend an der Planung und der Durchführung der Tests durch die Trainingsakademie beteiligt war. “Die Ergebnisse geben nicht nur Aufschluss über den Schulungsbedarf unseres Service-Personals, sie zeigen auch, dass wir mit unserer Service-Philosophie auf dem richtigen Weg sind. Seit wir den Service-Award verleihen, sind die Ergebnisse der Tests immer besser geworden.” Auf dem zweiten Rang landete RTC Reifen Wollgast in Havelberg. Als Preis winkt den Mitarbeitern ein Abend auf einer Kart-Bahn. Für die drittplatzierte Service-Station, RTC Reifen Slowinski in Templin, organisiert Top Service Team als Dankeschön ein Betriebsfest.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.