Yokohama ist Erstausrüster der AMG G-Klasse G55 AMG

Mercedes-Benz-Veredler AMG, eine Tochtergesellschaft des DaimlerChrysler-Konzerns, liefert die G-Klasse G55 AMG mit Yokohama-Reifen in der Erstausrüstung aus. Die Stuttgarter Edelschmiede entschied sich für den japanischen Hochleistungsreifen AVS V801 S/T. Der speziell für Geländewagen und SUVs entwickelte Reifen wird auf beiden Achsen in der Dimension 285/55 R 18 113 V eingesetzt. Der High-Performance-Reifen AVS V801 S/T wurde speziell für den Einsatz auf Hochleistungs-SUVs konstruiert. Bei der OE-Wahl der Reifen für den G55 AMG konnte der Yokohama-Pneu die AMG-Ingenieure vor allem durch seine hervorragende Laufstabilität bei hohen Geschwindigkeiten und exzellenten Grip auf trockener wie nasser Fahrbahn überzeugen. Das laufrichtungsgebundene V-Profil des V801 ermöglicht gute Wasserverdrängung bei Nässe und garantiert somit ein hohes maß an Nässegrip. Zusätzlich ist die Oberfläche des AVS V801 S/T mit einer speziellen Gummischicht überzogen, die diesen Effekt verstärkt und den Reifen widerstandsfähiger gegen Abnutzung macht. Der AVS V801 S/T wird von dem weltweit bekannten Mercedes-Benz-Veredler Brabus bereits seit 1998 auf dem Brabus MV12 und der Brabus G-Klasse verwendet. Der G55 AMG ist mit einer Höchstgeschwindigkeit von 209 km/h das schnellste G-Klasse-Modell und einer der besten Offroader im Gelände. Die 5,5-Liter-8-Zylinder-Maschine mit 354 PS und einem maximalen Drehmoment von 525 Nm beschleunigt den G55 AMG von 0 auf 100 km/h in 7,4 Sekunden. Diese Leistung stellt hohe Ansprüche an die Bereifung, die der Yokohama AVS V801 S/T erfüllt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.