DKG vergibt auch 2003 wieder einen Förderpreis

Die Deutsche Kautschuk-Gesellschaft (DKG) hat bereits im Jahr 2001 aus Anlass ihres 75-jährigen Bestehens den “DKG-Förderpreis 2001” für herausragende Diplomarbeiten auf dem Gebiet der Elastomere ins Leben gerufen. Dieser Preis hat nach Aussagen der DKG eine solch gute Resonanz gefunden, dass man sich entschlossen hat, mit diesem Instrumentarium auch zukünftig Nachwuchsförderung zu betreiben. Im Rahmen der International Rubber Conference 2003, die vom 30. Juni bis zum 3. Juli in Nürnberg stattfinden wird, soll deshalb zum zweiten Mal dieser Förderpreis vergeben werden. Von besonderem Interesse sind dabei laut DKG solche Arbeiten, die sich mit Kautschuk-Netzwerken, der Wechselwirkung Kautschuk/Füllstoff, Polymerverträglichkeit, Grenzflächenkräften, Verfahren zur Optimierung der Mischungsherstellung, prozesssicherer Elastomerverarbeitung und Bauteilfertigung, der Lebensdauer von Elastomerbauteilen oder mit dem Umweltschutz im Elastomerbereich befassen. Der für die Diplomanden bestimmte DKG-Förderpreis 2003 ist mit 2.500 Euro für den ersten, 1.500 Euro für den zweiten und 1.000 Euro für den dritten Platz dotiert.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.