Bosch verfehlt Gewinnziel

Die Robert Bosch GmbH, die 68 Prozent ihres Umsatzes mit Autoteilen erzielt, wird ihr Vorsteuergewinnziel von sieben Prozent im Jahr 2003 verfehlen. 2001 hatte der Umsatz 34 Mrd. Euro betragen, in 2002 wird er bei 35 Mrd. erwartet. Der Vorsteuergewinn in 2002 wird auf Vorjahresniveau (1,4 Mrd. Euro) vom Unternehmen prognostiziert. Dass die ehrgeizigen Gewinnziele nicht erreicht werden, wird mit einem rückläufigen Geschäft im europäischen Kfz-Bereich und durch eine Rabattschlacht im US-Autogeschäft begründet.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.