Birmingham im Rampenlicht der internationalen Autoindustrie

Am Donnerstag dieser Woche öffnet die von der Tageszeitung Daily Telegraph gesponserte British International Motor Show 2002 ihre Tore. Mit mehr als 75 neuen, erstmals vorgestellten Modellen, darunter 12 weltweiten Neuvorstellungen. Die von Großbritanniens größtem Produktionssektor veranstaltete Verbrauchermesse findet dieses Jahr in Birmingham statt, dem Herzen der Midlands und gleichzeitig Zentrum der britischen Fahrzeugindustrie. Erwartet werden bei dieser größten aller Verbraucherausstellungen, die im NEC, Birminghams Messezentrum abgehalten wird, mehr als 650.000 Besucher. Mehr als 300 Aussteller präsentieren auf der diesjährigen Messe insgesamt mehr als 700 Autos. Unter den internationalen Neuvorstellungen befinden sich Modelle wie das leistungsstarke MG Rover Sportmodell, das TVR 350C Coupe, der Aston Martin DB7 GT und der Invicta S1.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.