Pirelli meldet für die ersten sechs Monate Verluste

Der italienische Pirelli-Konzern hat in der ersten Jahreshälfte rote Zahlen geschrieben und sieht sich auch für das Gesamtjahr nicht in der Lage, eine spürbare Wende schaffen zu können. Der Halbjahres-Verlust beträgt 52 Millionen Euro, während in den ersten sechs Monaten des Vorjahres ein Gewinn von 197 Millionen Euro erwirtschaftet worden war.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.