Amerikanische Sicherheitsbehörde NHTSA untersucht Dunlop-Reifen

Montag, 9. September 2002 | 0 Kommentare
 

Zwischen 1995 und 1999 produzierte Dunlop-Reifen der Größe 265/70 R 15, die in zwei Rollover-Unfälle mit Nissan Allrad-Fahrzeugen verwickelt waren, bei denen es auch zu Personenschäden kam. Ursächlich sollen Laufflächenablösungen gewesen sein. Die Behörde hat eine förmliche Untersuchung begonnen.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *