Hochwasserhilfe von Goodyear Dunlop Tires Germany

Dem Engagement ein wenig nachgeholfen Um den Spendenprozess möglichst einfach zu gestalten, haben sich Geschäftsführung und Betriebsräte der Standorte auf folgendes Procedere geeinigt: Bei der nächsten Lohn- und Gehaltsabrechnung wird von allen Mitarbeitern jeweils ein Stundenentgelt einbehalten und auf ein Sonderkonto eingezahlt. Wer nicht einverstanden ist, der kann dies der Personalabteilung mitteilen. Es besteht außerdem die Möglichkeit, die Zahl der “gespendeten Stunden” freiwillig zu erhöhen. Über die genauen Auszahlungsmodalitäten wird eine Kommission aus Geschäftsführung, Betriebsrat und Werksleitung befinden. Dieses Vorgehen fand bei allen Mitarbeitern große Zustimmung. “Mich freut vor allem die markenübergreifende Solidarität im Konzern”, so Gerd Grünenwald, Managing Director der Unternehmensgruppe.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.