Technologiekongress “AutoTec” im Januar 2003

Mit dem Automobiltechnologiekongress “AutoTec” vom 28. bis zum 31. Januar 2003 im Kurhaus Baden-Baden will der Veranstalter IIR Deutschland GmbH (Sulzbach/Taunus) Forschern, Entwicklern, Technikern und Konstrukteuren der Automobilbranche eine neue Plattform zum technologischen Erfahrungsaustausch bieten. Experten aus führenden Unternehmen der Automobilhersteller und -zuliefererindustrie sollen sich im Plenum und in parallelen Vortragsreihen aktuellen technischen Entwicklungen rund um das Automobil widmen. Nach Aussagen der Veranstalter haben unter anderem bereits DaimlerChrysler, Porsche, Opel oder auch Siemens VDO Automotive, Visteon, Bosch und ContiTeves entsprechende Beiträge für diesen zweitägigen Kongress zugesagt. Die Vorträge stehen unter den Themenschwerpunkten Module im Automobil, Antriebstechnologien, Sicherheit im Auto, Kommunikation und Datenverarbeitung im Auto, Mechatronik, Elektronik im Auto, Diagnosetools und Telematik. Im Rahmen des Kongresses soll übrigens auch der “AutoTec-Award 2003” verliehen werden, mit dem IIR innovative Projekte und Lösungen im Bereich der Automobiltechnologie auszeichnen will. Zur Teilnahme eingeladen sind dazu sowohl Automobilhersteller als auch -zulieferer. Einzige Bedingung: Die eingereichten Konzepte müssen in der Praxis umgesetzt und erprobt sein. Der Gewinner erhält die Möglichkeit, sein Projekt auf dem “AutoTec”-Kongress dem Publikum zu präsentieren. Bewerbungsschluss für den Award ist der 1. November 2003.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.