Conti-Hilfsaktion für Flutopfer

Der Vorstand der Continental AG hat beschlossen, die von zahlreichen Mitarbeitern und Betriebsräten unterschiedlicher Standorte angeregten Spendenaufrufe zu bündeln und eine Spendenaktion ins Leben zu rufen. Unter dem Motto “40 Tage gegen die Flut” haben demnach alle Mitarbeiter vom 21. August bis zum 30. September die Möglichkeit, ihre Spenden auf ein speziell eingerichtetes Konto zu überweisen. Für jeden bis zum Stichtag 30.9. eingegangenen Euro will das Unternehmen ebenfalls einen Euro beisteuern. “Wir werden unsere Spende Anfang Oktober direkt an eine karitative Hilfsorganisation weiterleiten, die mit dem Geld in den betroffenen Städten und Gemeinden Sofortmaßnahmen umsetzt”, erklärt Personalvorstand Klaus Friedland.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.