Feuer in Goodyear-Fabrik

Vermutlich Brandstifter haben ein Feuer im britischen Goodyear-Reifenwerk Wolverhampton gelegt, bei dem drei Trailer und ca. 4.000 Lkw-Reifen zerstört wurden. 120 Feuerwehrleute benötigten zwei Stunden, um die ca. zwanzig Meter hohen Flammen unter Kontrolle zu bekommen. Die Anwohner waren aufgefordert worden, in ihren Häusern zu bleiben und wegen möglicher Emissionen die Fenster zu schließen. Obwohl das Feuer derzeit als gelöscht gilt, haben Experten davor gewarnt, dass die Reifen noch etwa 48 Stunden lang schwelen könnten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.