Gute Nachrichten für Goodyear-Beschäftigte in Kansas

Goodyear wird seine Topeka-Fabrik mit einer Investition von rund 100 Millionen US-Dollar modernisieren und damit die Arbeitsplätze der dort beschäftigten 1700 Mitarbeiter sichern; neue Arbeitsplätze entstehen durch das Investment allerdings nicht. In der Topeka-Fabrik werden hauptsächlich kleine Lkw- und Off-Road-Reifen hergestellt. Begünstigt wurde die Entscheidung auch durch einige Zusagen der Verwaltung und Steuererleichterungen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.