Kopplung der E-Business-Plattformen Elemica und RubberNetwork

Der Geschäftsbereich Füllstoffsysteme & Pigmente der Degussa AG (Düsseldorf) will seine Kooperation mit Kunden aus der Reifenindustrie ausbauen. Im Rahmen eines Anfang Juni gestarteten und bis Herbst diesen Jahres laufenden Pilotprojektes sollen die beiden E-Business-Plattformen Elemica für die chemische Industrie und RubberNetwork für die Reifenindustrie in Form einer so bezeichneten “hub-to-hub-connection” gekoppelt werden. Ein zusätzlicher Nutzen neben der Prozessoptimierung – beispielsweise durch Verringerung der Bearbeitungs- und Lieferzeiten – liegt laut Degussa noch darin, dass man somit konkrete Plandaten für die Produktion erhält. Außer der Degussa AG beteiligt sich noch die Bayer AG (Leverkusen) mit an diesem Pilotprojekt. ”Der Zusammenschluss von Elemica und RubberNetwork ermöglicht Kunden aus der Reifenindustrie die automatisierte Abwicklung der kompletten Lieferkette von der Planung über das Auftragsmanagement bis hin zur automatischen Rechnungsstellung”, so Degussa. Eine zeitraubende und kostspielige Anpassung ihrer Computersysteme an die IT-Systeme der Zulieferindustrie falle damit weg. Beide Partner greifen nach wie vor auf ihre eigenen Softwarestandards zurück und nutzen Elemica und RubberNetwork für die elektronische Kommunikation: “An RubberNetwork angeschlossene Firmen geben Bestellungen von ‚ihrer’ E-Business-Plattform über Elemica zu uns zur weiteren Bearbeitung weiter. Alles wie erwähnt automatisch”, fasst Robert Wissner, Leiter des Geschäftsbereichs Füllstoffsysteme & Pigmente von Degussa die Entwicklung zusammen, die deutliche Vorteile für Kunde und Lieferant haben soll. Beide – Degussa wie Reifenhersteller – können durch die Kopplung der Verteilerplattformen ihre Schnittstellen und dadurch auch mögliche Fehlerquellen, beispielsweise bei der Datenerfassung, minimieren. Waren bislang diverse Arbeitsschritte notwendig bis zum Beispiel der Auftrag bearbeitet werden konnte, so erfolgt dies heute per Tastendruck und Mausklick. Degussa ist nach eigenem Bekunden eine der wenigen Chemiefirmen weltweit, die ihre komplette Auftragsabwicklung derartig automatisiert und Kunden wie Lieferanten durch Elemica künftig anbietet. Die Kopplung mit RubberNetwork soll dies jetzt auch der Reifenindustrie zugute kommen, weitere Kopplungen von Verteilerplattformen anderer Industrien sind technisch möglich.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.