Hayes Lemmerz ist in Europa sehr erfolgreich

Giancarlo Dallera, President der Hayes Lemmerz Int. Europe, zeigte sich im Gespräch mit der NEUE REIFENZEITUNG über den Geschäftsverlauf des Jahres 2002 bisher sehr zufrieden. Die europäische Gruppe, die praktisch das gesamte Felgengeschäft des Hayes Lemmerz-Konzerns weltweit mit Ausnahme von Nordamerika managt, liegt voll im Plan und alle 14 Einheiten sind nach Dalleras Ausführungen profitabel. Der weltgrößte Felgenproduzent, der zurzeit unter Chapter 11 steht, kann voraussichtlich Ende des Jahres oder im frühen Verlauf des kommenden Jahres auf den Schutz von Chapter 11 wieder verzichten. Die europäische Gruppe wird im laufenden Jahr weit mehr als acht Millionen Aluminiumfelgen absetzen und zwar nahezu ausschließlich im Erstausrüstungsgeschäft mit nahezu allen bedeutenden Automobilherstellern. Im Übrigen wird das Unternehmen sich wieder voll und ganz auf das Kerngeschäft Felgen konzentrieren und andere Unternehmensteile, sofern noch nicht geschehen, verkaufen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.