Pirelli hält am Geschäft mit Nutzfahrzeugreifen fest

Laut Chairman Marco Tronchetti Provera sieht Pirelli – entgegen einigen Spekulationen – keine Veranlassung, sich vom Geschäft mit Nutzfahrzeugreifen zu trennen. Man sei in diesem Segment leistungsfähig und habe die nötige Finanzkraft, auch auf diesem Feld weiter zu wachsen. Vorgenommene Restrukturierungen innerhalb der Pirelli-Gruppe und ein neuer Drei-Jahres-Plan stimmten gar hinsichtlich künftiger Profite und Cash-flow zuversichtlich. Der Nutzfahrzeugreifenbereich wird künftig von Alberto Pirelli (Deputy Chairman und damit Stellvertreter Tronchetti Proveras) geleitet.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.