Reifenwäsche mittels Ultraschall

Die Hamburger Alfred Dammann GmbH & Co. hat eine neuartige Reifenwaschmaschine entwickelt, die Räder mittels Ultraschall säubert. Das Rad wird dazu in einen Klemmrahmen gestellt und dann per Airdraulik in das Wasserbad mit einer Temperatur von 50° C abgesenkt, bevor der eigentliche Reinigungsvorgang per Ultraschallwellen hoher Intensität beginnt. Die Reinigungsdauer ist auf ein oder zwei Minuten einstellbar. Das “Wheel Washer 8000” genannte Gerät verfügt nach Aussagen von Dammann-Vertriebsleiter Heiko Popinga über eine integrierte Wasseraufbereitung, um Schwermetalle aus dem Wasser zu entfernen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.