Direkt gefräste Formen auch für Winterreifenprofile

In den zurückliegenden Monaten hat die Dahmen GmbH (Alsdorf) nach eigenen Aussagen durch verbesserte Fräs- und Laserstrategien beim direkten Fräsen von Profilsegmenten für Reifenformen erreicht, dass heute bereits bis zu 2.500 Lamellen pro Form verwendet werden können. Diese Fertigungstechnologie sei daher – so das Unternehmen – nunmehr bei allen Sommer-, Regen- und Ganzjahresreifenformen und sogar bei einer Vielzahl von Winterprofilen anwendbar. Der Vorteil der Frästechnik gegenüber dem Gießen der Formen soll vor allem in niedrigeren Kosten und aufgrund kürzerer Fertigungszeiten in einer höheren Flexibilität liegen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.