Pirelli setzt Russland-Engagement fort

Pirelli engagiert sich bereits seit über 40 Jahren in Russland und hat verschiedene Reifenprojekte unterstützt. Russlands größter Reifenhersteller JSG Nizhnekamskshina (gehört zu Tatneft, einem Unternehmen aus der Ölbranche) produziert ca. zehn Millionen Einheiten jährlich und hat jetzt mit Pirelli einen Know-how-Vertrag abgeschlossen, der auch spezielles Equipment umfasst. In Nizhnekamsk in der russischen Teilrepublik Tatarstan werden 60 Millionen US-Dollar in eine Produktionseinheit von zwei Millionen Pkw-Radialreifen jährlich investiert; der von Pirelli und seinen russischen Partnern unterzeichnete Vertrag hat ein Volumen von 10 Millionen US-$.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.