Europäische Bank erwirbt Anteile an russischer Michelin-Fabrik

In Davydovo bei Moskau wurde Ende 2001 die Michelin Russian Tyres Manufacturing Company gegründet, die qualitativ hochwertige Reifen vornehmlich für den russischen Markt produzieren soll. Die European Bank for Reconstruction and Development will sich jetzt mit 22 Millionen Euro am Aufbau beteiligen. Das entspricht einem 49-prozentigen Anteil an der Produktionsstätte, in der Michelin mit eigenen Technologien fertigen und auf eine Zusammenarbeit mit einem russischen Reifenhersteller ganz verzichten will. Die Kapazität der neuen Produktionsstätte soll 2,1 Millionen Einheiten im Jahr 2005 erreichen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.