Namenswechsel mehr als ein „Marketing-Gag“?

Eine etwas bizarr anmutende Geschichte hat sich in Kanada ereignet: Vier Kanadier haben ganz offiziell ihre Namen von Dunlop in Dunlop-Tire ändern lassen, um einen Anteil an einem 25.000-Dollar-Preis zu erhalten, den Dunlop Tires ausgelobt hatte. Der Reifenhersteller brachte damit eine Umfrage zum Abschluss, bei der 42 Prozent der Befragten angaben, der Wechsel eines persönlichen Namens in einen Markennamen würde eine neue Marketingstrategie darstellen. 37 Prozent der Befragten gab an, den Namen wechseln zu wollen, wenn dafür ausreichend bezahlt würde.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.