Bridgestone blieb auch 2001 im Gewinn

Der Rückruf von Firestone-Reifen und damit verbundene Restrukturierungsmaßnahmen haben den japanischen Reifenkonzern in den USA zwar in hohe dreistellige Millionen Verluste in US-Dollar getrieben; insgesamt aber blieb dieser finanzstarke Konzern dennoch in der Gewinnzone. Nun sind die Aussichten wieder positiv. Der Konzern will weltweit seinen Umsatz von 18 auf 19 Milliarden Euro ausdehnen und den Gewinn dramatisch verbessern. Insbesondere in Europa bleibt Bridgestone/Firestone auf der Überholspur. Im laufenden Jahr sollen mehr als zwei Milliarden Euro europaweit umgesetzt werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.