Shreddern von Altreifen als eine Entsorgungsalternative

Dienstag, 19. Februar 2002 | 0 Kommentare
 

Mit einer Jahreskapazität von bis zu zehn Millionen Einheiten pro Jahr ist die Lakin Tire West in Santa Fe Springs (Kalifornien) zweifellos einer der größten Verarbeiter von Altreifen weltweit. Nach der Inspektion der eingehenden Karkassen gehen ein Großteil in die Runderneuerung, auf den grobalen Gebrauchtreifenmarkt oder wird durch Verfeuerung zur Energiegewinnung genutzt. Ein nicht unerheblicher Anteil nicht weiter verwertbarer Karkassen muss jedoch geshreddert werden, wozu sich Maschinen des Typs CM von der Columbus McKinnon Corporation (Sarasota/Florida) in besonderem Maße eignen, weil sie einerseits große Volumina bewältigen und andererseits die Altreifen in genau definierte Größen shreddern können.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *