Preisverleihung “Auto der Vernunft 2002” in Berlin

Für die Leser des Verbrauchermagazins GUTER RAT! hat Sicherheit oberste Priorität. Deshalb wählten sie unter den Neuerscheinungen des Jahres 2001 den “Intelligenten Reifen” zum Gewinner der Kategorie “Innovation”. In der bereits zweiten Aktion zum Thema “Auto der Vernunft” ging der Preis an die Continental AG. Heinrich Huinink, Leiter der Strategischen Technologie des renommierten Reifenherstellers, nahm die Auszeichnung in Berlin entgegen und sagte: “Die Entwicklung von intelligenten Reifen hat bei der Continental AG eine sehr hohe Priorität. Dabei soll der Reifen über sich selbst und seine Umgebung Auskunft geben: So zum Beispiel ob Sommer- oder Winterreifen montiert sind, über den Reifendruck, über den Straßenzustand und über die angreifenden Kräfte. Einen Ansatz hierfür stellt der Reifenprofilsensor dar. Wir arbeiten dabei mit der Technischen Universität Darmstadt und der EPCOS AG in München zusammen, wobei wir die Profilelementsensoren in den Reifen integrieren und die gewünschten Informationen aus den Sensorsignalen ermitteln.” Reifensensorsysteme sind dazu da, den Haftbeiwert zwischen Fahrbahn und Reifen schon vor dem Bremsvorgang zu ermitteln, um so das Abbremsen einzelner Räder zu optimieren. Außerdem können Regelmechanismen von ESP und ABS mit Hilfe von Sensoren gezielter gesteuert werden. Durch die Messdaten der Reifensensoren werden auch eine Aquaplaning-Früherkennung sowie eine Korrektur des Sicherheitsabstandes zum vorausfahrenden Fahrzeug möglich. Zusätzlich wird eine Reifendruckänderung erkannt, wodurch mögliche Unfälle verhindert werden können. Dies sorgt also für Verbesserung der Fahrsicherheit. Mit einem Serieneinsatz des Reifenprofilsensors ist jedoch nicht vor dem Jahr 2006 zu rechnen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.