Beitrag Fullsize Banner NRZ

Goodyear Truck Force mit Fullservice bei Ewals Lkw-Flotte

Ewals Cargo Care ist als Flottenbetreiber in ganz Europa tätig. Mit dem jetzt unterzeichneten Vertrag übernimmt das Goodyear Truck Force-Netz exklusiv Reifenlieferung und -service für alle Fahrzeuge von Ewals. “Viele unserer Fahrzeuge beliefern große europäische Automobilwerke just in time. Lange Servicezeiten können wir uns einfach nicht leisten. Schnelligkeit und Effizienz haben für uns höchste Priorität. Unsere Wahl ist deshalb auf Goodyear gefallen. Denn wir wissen, dass Goodyear den entsprechenden Service bieten kann”, sagt Bart van Rens von Ewals Cargo Care. Das Truck Force-Netz führt Reifenlieferung und -service vor Ort durch. Der Goodyear-Pannendienst “Serviceline24h” ist rund um die Uhr – 24 Stunden täglich, 365 Tage im Jahr – im Einsatz. Für das europäische Lkw-Flotten-Konzept von Goodyear ist die Zusammenarbeit mit Ewals ein wichtiger Schritt und ein großer Erfolg, zeige er doch – so das Unternehmen -, dass das Konzept aufgehe und von den Flottenbetreibern angenommen werde. ”Die Betreiber wollen heute Reifenservice von der Wiege bis zur Bahre, Qualitätsgarantien, Sicherheit und ein Alles-aus-einer-Hand-Konzept zu kalkulierbaren Kosten. Und das ist genau das, was Truck Force ihnen bietet”, sagt Bill Hall, Direktor Vertrieb & Marketing des Geschäftsbereichs Lkw-Reifen bei Goodyear Europe. Goodyear Truck Force – mit Hunderten engagierter Lkw-Reifen-Händler und -Werkstätten in über 30 Ländern – soll den Lkw-Flotten in Europa mehr Service und mehr Sicherheit bieten. Das Angebot der Truck Force-Partner umfasst alle Dienstleistungen für gewerblich genutzte Lkw-Reifen. Dazu gehört die Lieferung neuer Reifen ebenso wie Ersatzreifen, Nachschneiden, Runderneuerung oder 24-Stunden-Pannendienst. Aber Truck Force bietet nicht nur ein 24-Stunden-Sicherheitsnetz. Fachberatung und kompetenter Service dürften auch die Lebensdauer der Reifen verlängern helfen. Und mit Truck Force profitiert der Flottenbetreiber von einem weiteren Vorteil: Bei allen Reifendienstleistungen in ganz Europa kann er sich an ein und dasselbe Unternehmen wenden. Der harte internationale Wettbewerb zwingt die Flottenbetreiber heute dazu, die Fahrzeugproduktivität zu erhöhen und die Verwaltungskosten auf ein Minimum zu beschränken. Truck Force will deshalb Schluss machen mit der mühsamen Suche nach dem richtigen Ansprechpartner: Für neue Reifen ist der eine, für Runderneuerung der andere und für Service, Instandhaltung oder Pannendienst wieder ein anderer zuständig.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.