Amcast-Sorgen wachsen

Automobilzulieferer Amcast (Dayton/Ohio) musste im letzten Quartal (endend am 2.12.2001) Umsatzeinbußen in Höhe von fünf Prozent hinnehmen und ist noch tiefer als befürchtet in die Verlustzone geraten. Amcast ist in Nordamerika unter anderem und über die Tochtergesellschaft Speedline in Europa ein bedeutsamer Erstausrüster von Aluminiumfelgen. Speedline konnte gegen den Unternehmenstrend um neun Prozent beim Umsatz gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum zulegen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.