Magneti Marelli zieht sich aus britischem Ersatzgeschäft zurück

Der zur Fiat-Gruppe gehörende Automobilzubehörspezialist Magneti Marelli stellt mit Wirkung 31. Dezember seine Aktivitäten auf dem britischen Ersatzmarkt ein. Ausgesuchte Produkte für wichtige Kunden werden weiterhin ausgeliefert, aber organisiert über das Zentrallager in Mailand. Das britische Management von Magneti Marelli will den Kunden bei der Erschließung neuer Bezugsquellen behilflich sein. Der Schritt sei wegen der Marktschwäche in Großbritannien erforderlich gewesen, heißt es, andere Ersatzmärkte in Europa seien nicht betroffen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.