890 Arbeitsplätze bei Pacific Dunlop gehen verloren

Im Rahmen eines Restrukturierungsplanes schließt Pacific Dunlop im australischen Bundesstaat Victoria zwei Reifenwerke. Der Schritt sei nötig, um überhaupt das Überleben des Reifenherstellers, an dem Goodyear maßgeblich beteiligt ist, zu ermöglichen. Die Werksschließungen kosten 890 Mitarbeiter, davon 820 in der Produktion, ihre Arbeitsplätze. Die von Pacific Dunlop hergestellte und auch in Europa vertriebene Reifenmarke Olympic (hauptsächlich in den Bereichen Landwirtschaft und Baumaschinen) soll davon nicht beeinträchtigt werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.