Archiv für November, 2001

Heftige Auseinandersetzungen zwischen Hannover und Traiskirchen

Mittwoch, 28. November 2001 | 0 Kommentare

Gerangel, Gehaue und Durchstechereien prägen seit Jahren den Umgang der Konzernspitze in Hannover mit der Tochtergesellschaft Semperit Reifen Ges.m.b.H. in Wien. Entstanden ist auf der einen Seite wegen der Wehrhaftigkeit großer Teile der Belegschaft das Bild einer durch und durch renitenten Firma in Traiskirchen nahe Wien und auf der anderen Seite das Bild einer Konzernspitze, auf deren Zusage kein Schilling zu setzen ist. Und einen fürchten die österreichischen Belegschaftsmitglieder nach wie vor wie der Teufel das Weihwasser: den Physiker Dr. Hubertus von Grünberg, der erst als Vorstandsvorsitzender des Continental-Konzerns und nun als Oberaufseher viel Zeit darauf verschwende, dem Werk in Traiskirchen den Garaus zu machen, obwohl es nach österreichischer Ansicht keinen diese Maßnahme zu rechtfertigenden Grund gebe und eine Schließung nur als Geste höchster Undankbarkeit verstanden werden könne, weil Semperit-Traiskirchen dem Konzern ein Vielfaches dessen zurückgegeben habe, was der Konzern zuvor investiert habe. Es geht allerdings nicht um eine Frage von Gerechtigkeit oder Ungerechtigkeit, das Problem ist weit vielschichtiger.

Lesen Sie hier mehr

Neues Mitglied bei SupplyOn

Mittwoch, 28. November 2001 | 0 Kommentare

Die Siemens VDO Automotive AG wird Gesellschafter der SupplyOn AG, Anbieter des gleichnamigen Internet-Marktplatzes für die Automobilzulieferindustrie. Dem Kreis der Anteilseigner gehören u.a. bereits Bosch, Continental und ZF an. Das Einkaufsvolumen, das SupplyOn vertritt, beträgt nach eigenen Angaben rund 70 Milliarden DM..

Lesen Sie hier mehr

Marktanteilszuwachs für Michelin im europäischen Ersatzmarkt

Mittwoch, 28. November 2001 | 0 Kommentare

Bereits jetzt stammt nahezu jeder vierte in den europäischen Ersatzmärkten für Pkw-Reifen (inklusive 4x4- und Van-Reifen) abgesetzte Reifen aus Fabriken des Michelin-Konzerns. Den Löwenanteil mit 17 bis 18 Prozent erreicht die Marke Michelin gefolgt von den Marken Kleber, BF Goodrich und weiteren Hausmarken; das erklärte der für die europäischen Märkte verantwortliche Verkaufs- und Marketingdirektor Vincent Rousset-Rouvière (37) im Gespräch mit der NEUE REIFENZEITUNG. Der europäische Ersatzmarkt für diese Produktgruppen ist unterteilt in acht Regionen, für die jeweils ein Managing Director Verantwortung trägt. Wichtigster Markt ist weiterhin Frankreich (1), gefolgt von Deutschland/Österreich/Schweiz (2), Italien/Griechenland (3), sowie Spanien/Portugal (4), Großbritannien (5). Die Region Ost-/Mitteleuropa folgt auf Rang 6, während die beiden Regionen Skandinavien inklusive Finnland und Benelux mehr oder weniger gleich stark sind derzeit. Der Konzern setzt weiter auf ein besseres Produktmix, d.h. verstärkten Absatz von Hochleistungsreifen und will auch im Geschäft mit Winterreifen zukünftig weit stärker als bisher mitmischen. Das Gespräch wird vollständig wiedergegeben in der nächsten Ausgabe der NEUE REIFENZEITUNG.

Lesen Sie hier mehr

Partner GmbH – Verbund für Reifenfachhändler

Mittwoch, 28. November 2001 | 0 Kommentare

Die point S-Partner GmbH wurde im Jahre 1983 von fünf selbstständigen Reifenfachhändlern aus der Taufe gehoben. Dabei stand die Steigerung der eigenen Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit durch Nutzung möglicher Synergieeffekte im Vordergrund. Die Partner GmbH ist kein Franchise-System, sondern eine Kooperation freier und autonomer Reifenfachhändler. So basiert die Zusammenarbeit von Partnerbetrieben und Zentrale auf der Basis von Kooperation, was sich bis heute bewährt hat. 1986 erfolgte die bundesweite Öffnung der Kooperation für mittelständische Reifenfachhändler, wobei bei point S eine Mindestumsatzgröße von zwei Millionen DM jährlich als Eintrittsvoraussetzung festgelegt wurde. Mit Gründung der REIFEN RING GmbH im Jahre 1989 wurde auch kleineren Fachhandelsbetrieben (< 2 Millionen DM p.a.) die Möglichkeit zur Kooperation gegeben. point S zeigt nach wie vor ein nuanciertes Wachstum.

Lesen Sie hier mehr

Aus Eurostar-Winter wird Winterstar

Dienstag, 27. November 2001 | 0 Kommentare

Vor rund sechs Jahren hat die Kooperation point S die Eigenmarke Eurostar-Winter eingeführt und davon nach eigenen Angaben mehr als 1,5 Millionen Stück vermarktet. Die neue Generation des M+S-Reifens trägt den Namen "point S Winterstar", stammt aus europäischer Fertigung und ist im eher niedrigen Preissegment platziert. Das Spektrum reicht aktuell von 145/80 R13 bis 205/55 R16.

Lesen Sie hier mehr

Luftdruckverlust soll Autodieben den Garaus machen

Dienstag, 27. November 2001 | 0 Kommentare

Ein so genannter "Tire Deflator" lässt im Falle eines Autodiebstahles automatisch die Luft aus den Reifen und zwingt den Dieb nach ca. einem halben Kilometer zur Aufgabe. Das aus den USA stammende Produkt ist jetzt auch in Deutschland über Exklusivimporteur Lutz Aulich (Pingelshagen) erhältlich.

Lesen Sie hier mehr

Neuer Hochleistungsreifen von Hankook

Dienstag, 27. November 2001 | 0 Kommentare

Hankook präsentiert den neuen High-Performance-Reifen "Ventus Sport K104+Silica". Der Name "Ventus" steht schon seit Jahren für die sportliche Produktrange des koreanischen Reifenherstellers. Der jetzt vorgestellte neueste Vertreter aus diesem Segment soll ab Frühjahr 2002, also genau zur Umrüstsaison, mit Loadindex XL, Speedindex Y und von 15 bis zu 20 Zoll in anfangs 22 Dimensionen beim deutschen Fachhandel bereitstehen.

Lesen Sie hier mehr

Weniger Pirelli-Reifen bei Viborg als im Vorjahr

Montag, 26. November 2001 | 0 Kommentare

Die Viborg-Gruppe verkauft in diesem Jahr weit weniger Pirelli-Reifen als im Vorjahr. Ob die Ursachen in überzogenen Viborg-Forderungen und -Vorstellungen liegen, lässt sich schwer beurteilen. Das Geschäft wird im Grunde allein zwischen Viborg-Chef Nielsen und dem Chef von Pirelli-Tyres, Francesco Gori, besprochen und abgewickelt. Im Vorjahr hatte die Viborg-Gruppe schon anderen Herstellern Volumina zugesagt und nicht realisieren können, was Auswirkungen auf die gesamte Konditionsgestaltung gehabt haben dürfte. Einzig Michelin dürfte mit allen Konzernmarken die Position behauptet und möglicherweise sogar ausgebaut haben..

Lesen Sie hier mehr

Recht gutes Winterreifengeschäft – Der kluge Fachhandel baut vor

Montag, 26. November 2001 | 0 Kommentare

Unterstützt durch entsprechendes Wetter verläuft das Geschäft mit Winterreifen im Fachhandel – so weit bisher zu hören ist – recht gut. Die Industrie allerdings blieb mit ihren Verkäufen wie erwartet deutlich unter den Vorjahreszahlen, weil der Handel hohe Lagerbestände aus der letzten Saison zunächst abbauen musste. Zusätzlich sind Bestrebungen bei vielen Händlern im Gang, ihre Lagerbestände so weit wie nur eben möglich abzubauen. Blockaufträge sind seltener geworden, geordert wird nur, was bereits vorverkauft ist. Beobachter sehen dies vor dem Hintergrund, dass das neue Rating-Verfahren viele Banken veranlasst, die gewährten Kreditzusagen zu überprüfen und ggf. nach unten hin anzupassen.

Lesen Sie hier mehr

Truck Race Europameisterschaft verliert ihren Sponsor Continental

Montag, 26. November 2001 | 0 Kommentare

Continental wird die Belieferung der Teams der Truck Race Europameisterschaft für die kommende Saison noch sicherstellen, die Sponsoringaktivitäten aber bereits mit Ende dieser Saison einstellen. Die Sparmaßnahme wird mit "anderen Akzenten im Marketing" begründet, mit denen man Speditionsunternehmen und Betreiber von Lkw-Fahrzeugflotten besser erreichen wolle..

Lesen Sie hier mehr