Veränderungen im Ford-Management

Bei Ford in den USA ist über Veränderungen im Management entschieden worden: Finanzchef Henry Wallace und Vice Chaiman Wayne Booker sollen demnach in den Ruhestand gehen. Es wird spekuliert, dass Martin Inglis, derzeit Head of Operations für Ford-Nordamerika, die Nachfolge von Wallace antreten soll, während Europa-Chef Nick Scheele auf den Posten von Inglis berufen werden soll. Der Autohersteller betont, dass die geplanten Veränderungen in keinerlei Zusammenhang mit der aktuellen Firestone-Rückrufaktion stünden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.