US-Reifenhersteller-Verband erwartet geringere Auslieferungen

Montag, 8. Oktober 2001 | 0 Kommentare
 

Analog zu den Produktionskürzungen bei Marktführer Goodyear hat der amerikanische Reifenhersteller-Verband Rubber Manufacturers Association (RMA) seine Prognosen für die Reifenauslieferungen des Jahres 2001 von 316 Millionen Einheiten auf 303 Millionen nach unten korrigiert. Im letzten Jahr wurden in den Vereinigten Staaten mit 321 Millionen mehr Reifen abgesetzt als jemals zuvor. Im Juli gingen die Erstausrüstungszahlen (verglichen zum entsprechenden Vorjahresmonat) insgesamt um fünf Prozent zurück, wobei der Nutzfahrzeugmarkt (minus 32 Prozent) besonders betroffen war.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *