Starker Jobabbau im Continental-Werk Herstal

Bei der Restrukturierung des Continental-Lkw-Reifenwerkes Herstal (Belgien) werden 560 Mitarbeiter ihre Jobs verlieren, so dass nur noch 200 Arbeitsplätze erhalten bleiben. Continental beziffert die Kosten mit 35 Millionen Euro. Der schwache europäische Lkw-Reifenmarkt hat die Frage der Profitabilität des Werkes aufgeworfen mit der Folge, dass die Fertigung nach Osteuropa verlagert wird.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.