Königsklasse des Motorradsports ab 2002 mit Bridgestone

Bridgestone engagiert sich ein Jahr früher als geplant auch in der 500-Kubikzentimeter -Klasse des Motorradsports. Seit zehn Jahren ist der Reifenhersteller bereits in der 125-Kubikzentimeter-Klasse erfolgreich vertreten und hatte – nachdem im Januar die ersten Entwicklungsarbeiten begonnen wurden – ursprünglich erst zur Saison 2003 den Einstieg in die Königsklasse des Motorsports geplant. Nachdem die Entwickler viel schneller vorangekommen sind als gedacht, wird bereits im Jahr 2002 das Grand-Prix-Team Kanemoto Racing, das auf einer Honda NSR 500 startet, mit Rennreifen beliefert.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.