Das Projekt Reifengroßhandel

Montag, 8. Oktober 2001 | 0 Kommentare
 

Im Frühjahr begannen die Redakteure der NEUE REIFENZEITUNG und ihrer Schwesterzeitschrift TYRES & ACCESSORIES, sich mit dem Thema Großhandel von Reifen intensiver auseinander zu setzen. Der Grund war, dass sich die Funktion des Großhandels als Absatzmittler innerhalb weniger Jahre gravierend verändert hatte - ein Prozess, der anhält und sogar an Dynamik gewinnt. Was als eher kleines Projekt initiiert wurde, entwickelte eine große Eigendynamik: Wir können heute einen grundsätzlichen Einstieg in die Funktion des Großhandels bezogen auf unsere Branche geben.

Wir haben auch dem Phänomen Rechnung getragen, dass es Marktnischen gibt, in denen Spezialistenwissen erforderlich ist. So gibt es höchst qualifizierte Großhändler beispielsweise für Landwirtschafts-, Baumaschinen-, Industrie-, Motorrad-, Oldtimer-, Sport-, Flugzeug- oder Kleinreifen. Zustande gekommen ist also wesentlich mehr als eine Ansammlung von Firmenprofilen, sondern ein Überblick über verschiedenste Facetten des Großhandels, die zwei verbindende Elemente aufweisen: Es geht immer um Reifen und es geht immer darum, dass kein Hersteller alle potenziellen Vermarktungsstellen optimal versorgen kann.

Der Großhandel von Reifen hat eine gewichtige Funktion. Und es wird deutlich, dass der Glaube, ein Industrieunternehmen könne "das bisschen Handel" auch noch so nebenbei erledigen, heute mehr ein Irrtum ist als je zuvor. Der Reifenhandel hat Zukunft, der Reifengroßhandel ebenfalls.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *