Achterbahnfahrt des Bridgestone-Aktienkurses

Ständige Trendwechsel machen es schwierig, beim Kurs der Bridgestone-Aktien auf dem Laufenden zu bleiben. Waren die Wertpapiere des Unternehmens nach Bekanntgabe der Schließung des Werkes in Decatur/Illinois (USA) zunächst gefallen, wurde schon bald darauf wieder ein Wachstum um 0,77 Prozent und gegen den allgemeinen Markttrend verzeichnet. Analysten in Japan glauben, dass dies mit den durch die Werksschließung verbundenen Kostensenkungen zusammenhängt, die als positiv zu bewerten seien.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.