Peter Schwerdtmann verlässt Continental

Peter Schwerdtmann (52), seit 1. Januar 1999 Leiter des Bereichs Unternehmenskommunikation Konzern des Unternehmens und als solcher weltweit zuständig für die interne und externe Kommunikation mit Ausnahme der Investor Relations, verlässt die Continental AG und übernimmt zum Jahresanfang 2001 eine andere Aufgabe außerhalb des Konzerns. Schwerdtmann kommt aus dem Unternehmen mit dem heutigen Namen Continental Teves. Dieser Conti-Unternehmensbereich war ursprünglich die Business Unit Brake & Chassis von ITT Automotive. Dort hatte Schwerdtmann zum Zeitpunkt der Übernahme im September 1998 als Director Corporate Communications mit Sitz in Detroit und in Frankfurt zuletzt die weltweiten Bereiche Öffentlichkeitsarbeit und Marketingkommunikation geführt. Ein Nachfolger für Schwerdtmann ist noch nicht benannt. Der damalige Continental-Vorstandsvorsitzende Dr. Hubertus von Grünberg holte Schwerdtmann als seinen Öffentlichkeitsarbeiter ins Hauptquartier nach Hannover.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.